• Titel Logo
joomla animated background module

Das ist die Internet Seite 

der Marienthaler Mopedfreunde

Nachdem sie 2014 online gegangen ist und zunächst der Vorbereitung unserer großen Fünf-Länder-Tour "Fifts-Five" diente, war sie im Jahr 2015 quasi das Tagebuch der Tour 50.5 mit Tagesberichten, Fotos und später auch Videos. Im Juli 2016 wurde die Seite überarbeitet und präsentiert sich aufgefrischt. Sie enthält weiterhin die wichtigen Informationen über durchgeführte Touren, Tourenvorschläge und geplante Touren mit 50 ccm-Zweitaktmaschinen sowie Informationen zu einzelnen Mopedmodellen. Hier treffen sich künftig Freunde von 50 ccm Oldtimer-Mopeds

Hier gibt es von Zeit zu Zeit natürlich auch Neuigkeiten aus der Szene. Außerdem kann man sich zum Newsletter anmelden.

___________

Mosel-Flusstour

Von der Quelle bis zur Mündung

Die Marienthaler Mopedbuben haben sich für das Jahr 2024 etwas besonderes vorgenommen. Eine Woche lang begaben sie sich auf eine Flusstour entlang der Mosel, von der Quelle  in den Voigesen bis zur Mündung bei Koblenz.

Am 15. Juni 2024 startete die Gruppe und begab sich auf die rund 700 km lange Tour mit Zwischenstopps an Aussichtspunkten und schönen Städten am Fluss.
Eine Woche lang soll sowohl auf der französischen, wie auch auf der deutschen Seite die Mosel erkundet werden. Auch eine Abstecher nach Luxemburg ist drin.

Zwölf Anmeldungen dazu sind eingegangen.Auch Huw aus England ist wieder mit am Start und hat den weiten Weg auf sich genommen, um den Rest der Gruppe zunächst bei Colmar zu treffen.

Die Vorbereitungen auf die Tour sind angelaufen. So wurde bereits das Transportgestellt für die Mopeds auf dem Hänger montiert. Denn die ersten 300 Kilometer der Reise bis westlich von Colmar wird die Gruppe mit zwei Bussen und Anhänger zurücklegen, um Zeit zu sparen auf dem Weg zur Moselquelle. Allerdings ist die Anreise zum ersten Hotel über eine 80 Kilometer lange Route auf der eigenen Achse geplant. Und dort geht es erst einmal auf eine Höhe von rund 1.300 Meter nach oben.

 

Landgrafentour

 

Kleine Maschinen - große Erlebnisse

Mopedfreunde unternahmen eine dreitägige Tour nach Marburg

Link zu den zwei Tourvideo

 

Die Mopedfreunde aus Marienthal haben sich in diesem Jahr mit ihren im Durchschnitt 45 Jahre alten Maschinen nach Marburg aufgemacht. Denn zu dieser alten Universitätsstadt gibt es durchaus Anknüpfungspunkte aus dem Rheingau. Das betrifft etwa die Heilige Elisabeth, deren Totenschrein in der Elisabethkirche in Marburg aufbewahrt wird. Im Rheingau hingegen wird ein Bußgewand Elisabeths in der katholischen Pfarrkirche St. Martin in Oberwalluf aufbewahrt. Und für alle Hessen hat das ganze auch eine Bedeutung. Denn Elisabeth war die Tochter von Sophie von Thüringen (1224–1275), die später Heinrich II., Herzog von Brabant, heiratete. Deren Sohn Heinrich war der erste Landgraf von Hessen, daher wird Elisabeth oft als Stammmutter des Hauses Hessen betrachtet.

Weiterlesen ...

In die Vulkaneifel

In der Eifel sammelten die Mopedfreunde Eindrücke von Land und Leuten.

 

- "Tour de Rur"

Nix Aufruhr - sondern Einruhr heißt die Devise

 Link zum Video

Tour zur Rur

Wenn jemand mit Ruhe zur Rur will, sollte er vielleicht lieber keine Zweitakter nehmen. Das verspricht in Sachen Geräuschkulisse eher Unruhe. Aber genau daraus schöpfen die Mopedfreunde aus Maidahl ihre innere Ruhe. Es ist das relativ geringe Tempo und die Freude darüber mit Gleichgesinnten unterwegs zu sein. Das Ziel ist dabei gar nicht so wichtig, eher der Weg dorthin. Und in diesem Jahr führte der Jahresausflug die Gruppe an den Rursee. Das Hotel Haus am See in Einruhr war die Ausgangsbasis für beeindruckende Ausflüge. Und dieser „Tour de Rur“ hatte man nicht nur im Rheingau entgegen gefiebert. Auch im fernen England hatte sich Freund Huw Willet aufgemacht, um schon am Vorabend der Reise mit seinem Motorrad in Marienthal anzukommen, um die gemeinsame Tour von Beginn an zu genießen.

Weiterlesen ...

 

 

 

Toogle Right

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.